Webauftritt des VMS generalüberholt

Die Onlinekommunikation hat sich in den letzten Jahren rasant weiterentwickelt und ist auch aktuell in stetem Wandel. Die verschiedensten Gestaltungsformen und fast unendliche technische Möglichkeiten stehen heute bei der Konzeption von digitalen Kommunikationsmitteln zur Verfügung.

Nachdem der Webauftritt des Verbands Musikschulen Schweiz vor gut einem Jahrzehnt letztmals erneuert und dem damaligen Standard angepasst wurde, war die Zeit reif für eine weitere Überarbeitung des wichtigsten Onlinekommunikationsmittels. Die Website wurde unter Berücksichtigung des Corporate Designs des VMS gestalterisch und technisch modernisiert.

Die neue VMS-Website ist seit Anfang dieses Monats unter dem bisherigen Domainnamen www.musikschule.ch live geschaltet. Sämtliche dem VMS angeschlossenen Musikschulen sowie die Kantonalverbände haben einen Zugang zum Login-Bereich erhalten, der den Musikschulleitenden und den Vorstandsmitgliedern der Kantonalverbände vorbehalten ist.

Mehr dazu 

VMS-Vorstand in neuer Besetzung in Klausur

Die traditionelle Klausurtagung führte die Verbandsführung des VMS dieses Jahr vom 6. bis 8. September ins Bündnerland nach Passugg. Zur dreitägigen Retraite traf sich der Vorstand erstmals in neuer Zusammensetzung. So waren die Einführung der drei neuen Vorstandsmitglieder und die Teambildung zentrale Programmpunkte.

Weitere Schwerpunkte bildeten die Reflexion zur weiteren Umsetzung des VA 67a im Zusammenhang mit der bevorstehenden Kulturbotschaft 2021 – 2024 sowie erste Arbeiten für das Forum Musikalische Bildung 2020. Der obligate Gedankenaustausch mit dem heimischen Kantonalverband – diesmal mit dem Verband der Sing- und Musikschulen Graubünden – fand in der Musikschule Chur statt.

Die an der Klausur erarbeiteten Inhalte werden im Jahreszielplan 2019 abgebildet, der die Planungsgrundlage für die weitere Verbandsarbeit bildet. Eine ausführlichere Berichterstattung erfolgt auf den VMS-Seiten in der nächsten Ausgabe der Schweizer Musikzeitung www.musikzeitung.ch

Symposium der Haute école de musique de Genève

«Développement et éducation de l’attention chez l’élève musicien » - DEAM

Aufmerksamkeit und die Fähigkeit, sich zu konzentrieren, sind nicht nur im künstlerischen Bereich, sondern besonders auch in der Bildung wichtige Voraussetzungen. In der heutigen, digitalisierten Welt mit Smartphones und anderen elektronischen Geräten leben wir in einer Zeit voller Ablenkungen und des schnellen Konsums von Informationen. Werte und Verhaltensmuster der „digital natives“ im Umgang mit Informationsquellen haben sich geändert. Vor diesem Hintergrund geht das Symposium DEAM der Frage nach, wie der Bildungsbereich und besonders auch die musikalische Bildung auf diese Herausforderungen zu reagieren vermögen.

Im Rahmen von Plenarveranstaltungen, Präsentationen von Forschungsergebnissen, Workshops und Gruppendiskussionen werden didaktische und pädagogische Fragen erörtert sowie geschichtliche und sozio-kulturelle Aspekte diskutiert.

Die Tagung richtet sich an Musiklehrpersonen und Studierende der Bereiche Musik und Rhythmik  sowie an weitere interessierte Personen aus dem Bildungsbereich.

Das Symposium wird von der Haute école de musique de Genève (HEM), bzw. Lausanne (HEMU), dem Institut romand de pédagogie musicale (IRPM) und dem Institut universitaire de formation des enseignants de l’Université de Genève (IUFE) organisiert. Der Verband Musikschulen Schweiz unterstützt die Veranstaltung als Partner.

Das Symposium findet am 2. und 3. November 2018 in Genf statt. Weitere Informationen und Anmeldung ab Ende September 2018 unter www.irpm.ch.

Veranstaltungen 2019 SKJF – Update

Der Verein Schweizer Kinder- und Jugendchor-Förderung SKJF hat kürzlich sein Veranstaltungsprogramm für 2019 publiziert. Den Auftakt im kommenden Jahr macht das Schweizerische Chorleitertreffen mit Chorateliers der Schweizerischen Föderation Europa Cantat SFEC vom 18. bis 20. Januar 2019 in Schaffhausen.

Am 19. und 20. Januar findet gleichenorts im Rahmen der SFEC-Veranstaltung ein Jugendchor-atelier statt. Es sind für beide Veranstaltungen noch wenige Plätze frei – Anmeldung unter: www.europacantat.org

Ein weiterer Höhepunkt ist das 7. Schweizer Kinder- und Jugendchor-Festival vom 30.5. bis 2.6.2019 in Luzern. Der Anmeldeschluss wurde bis am 31.10.2018 verlängert.

Anmeldung für das Jugendchorfestival sowie weitere Angebote und Veranstaltungen auf www.skjf.ch 

VMS Services

Krankenversicherung – Trend Prämien 2019

Wie jedes Jahr werden Mitte September erste Einschätzungen für die Entwicklung der Krankenkassenprämien im Folgejahr veröffentlicht. Gemäss Medienberichten geht der Branchenverband Santésuisse davon aus, dass die Krankenkassenprämien 2019 durchschnittlich um weniger als drei Prozent ansteigen werden. Zudem müssen die Krankenkassen ab 2019 für junge Erwachsene weniger Risikoausgleich bezahlen. Viele Kassen geben diese Ersparnis an die Versicherten weiter und senken damit die Prämien für die betreffende Altersklasse. So auch die Sanitas Krankenversicherung, mit welcher der VMS für die Mitarbeitenden der im Verband eingeschlossenen Musikschulen sowie deren im gleichen Haushalt lebenden Familienangehörigen einen Kollektivvertrag mit interessanten Konditionen abgeschlossen hat.

Es lohnt sich, die bestehende Krankenversicherungslösung auf dem Sanitas Prämienrechner zu prüfen. Er ist ab 1. Oktober 2018 auf der Startseite der VMS-Website www.musikschule.ch aufgeschaltet. Ein Wechsel der Versicherung ist bis am 30. November 2018 möglich. Weitere Informationen zur kollektiven Krankenversicherung des VMS bei Sanitas finden sich im VMS-Factsheet

Agenda

2018

 

26. / 27. Oktober 2018

EMU Capacity Building Seminar in Nizza, Frankreich

27. Oktober 2018

16. Symposium SMM in Luzern

2./3. November 2018

Seminar DEAM, Genf

7. Dezember 2018

Conférence Romande, Conservatoire Fribourg

 

2019

 

18.-20. Januar 2019

SFEC Chorleitertreffen und Chorateliers, Schaffhausen

30. Mai - 2. Juni 2019

7. Schweizer Jugendchor-Festival SKJF in Luzern

 

2020

 

17./18. Januar 2020

Forum Musikalische Bildung FMB im TRAFO Baden

Links zu den Verbandsseiten des VMS in der Schweizer Musikzeitung SMZ:

Über folgende Links gelangen Sie direkt zu allen aktuellen Beiträgen der VMS-Verbandsseiten in der Schweizer Musikzeitung (SMZ) in Deutsch und Französisch.

www.musikzeitung.ch/vms
www.revuemusicale.ch/asem

Neue Datenschutzbestimmungen (DSGVO)

In unserer Datenbank ist Ihre Email- Adresse gespeichert, an welche Ihnen der Newsletter zugestellt wird. Diese Adresse wird solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Im Sinne der neuen Datenschutzbestimmungen (DSGVO) möchten wir Sie darauf hinweisen, dass dieser Newsletter kostenlos und unverbindlich ist. Sie können das Abonnement jederzeit kündigen über den entsprechenden Link am Ende des Newsletters. Ohne Ihre Rückmeldung werden wir Ihre Email-Adresse weiterhin für den Versand dieses Newsletters verwenden.